Honda Integra 700, Motorradteile & Zubehör | eBay

Honda integra 750 voll optional

Honda integra 750 voll optional

EMPFOHLEN: BEST CFD BROKER

In den restlichen 6,5 Prozent der Fälle kommen die zwei Tasten Plus und Minus links am Lenker zum Einsatz: Jederzeit kann man blitzartig und ohne Kraftschlussunterbrechung rauf oder runter schalten. Sensationell, was Hondas DCT in seiner jüngsten Form beherrscht! Diesem Lob sei aber noch ein zweites hinterhergeschickt: Dass der Bordcomputer trotz vorwiegend flotter Fahrweise in bergigem Gelände maximal 9,8 Liter Verbrauch für 655 Kilometer anzeigt, ist höchst positiv im Mittel der Erstfahrt wurden 9,9 Liter, bei defensiver Fahrt waren 8,5 Liter möglich, was tatsächlich den Angaben im Honda-Datenblatt entspricht.

Honda Integra - Testbericht

Wenn irgendwelche Testberichte auftauchen sollten kannst du es hier Posten, dann können wir uns die anschauen
Gruß

Honda Integra 750 kostet Euro - Motorrad News Blog

Ich hatte an diesem Tag nur zweimal das Bedürfnis, selbst zu schalten. Einmal blieb mir das DCT in einer Kurve zu lange in einem für mich zu hohen Gang und ein zweites Mal blieb es bei sportlicher Fahrweise im 8. Gang bei ca. 95 km/h „hängen“ und wechselte erst ziemlich spät in den 9. und dann 5. Gang. Wer also im S8 fahren will, der sollte flotter unterwegs sein, sonst wird’s nervig, was umgekehrt auch für den D-Modus gilt.

Ich werde mir den Integra dieses Jahr auch genauer anschauen. Ich bin eigentlich weniger der Rollerfan aber neue Integra spricht mich dennoch an. Schickes Teil!

Beim Integra geht sich nur eine kleine Zigarrenkiste unter der Sitzbank aus, für den täglichen Gebrauch wird man also entweder einen Rucksack oder Koffer brauchen. Dafür steht er den Kolleginnen in Sachen Fahrfreude in nichts nach. Als es endlich raus auf’s Land ging, wählte ich den S-Modus in Stufe 6 an und erlebte wieder einige Situationen, in denen ich selbst eingreifen musste, um eine optimale Beschleunigung oder situationsgerechten Komfort zu erreichen.

Mit einem Gewicht von vollgetankt 788 kg wiegt der Integra etwas mehr als der NC755X, was kaum Auswirkungen auf die Fahrdynamik hat. Während Lenkkopfwinkel und Nachlauf exakt und der Radstand fast gleich sind, entscheiden Gewichtsverteilung, Bodenfreiheit und Sitzhöhe/-position über das unterschiedliche Handling. Mit 795 mm Sitzhöhe ist der Integra ein Lowrider, der geschmeidig über den Asphalt gleitet. Und zwar richtig schnell.

Wenn man beginnt, die physikalisch-dynamischen Möglichkeiten am Kurveneingang und im Radius etwas intensiver zu nutzen, merkt man erst, was das als Roller verkleidete Motorrad tatsächlich kann. Man spürt den steifen Diamond-Stahlrahmen, die straffe Gabel, den tiefen Schwerpunkt, die starken Bremsen, die sportlichen Reifen. Man sitzt auf einer stabilen Einheit, die auch bei turbulenter Fahrweise die Ruhe bewahrt. Wann hat man auf einem Roller schon Lust, ein bisschen ans Limit zu gehen, die technischen Möglichkeiten voll auszunutzen? Über den Lenker kann man die Fuhre präzise und agil dirigieren und korrigieren, was sogar Erinnerungen an eine Supermoto weckt. Die Schräglagengrenze habe ich während der ganzen Testfahrt nicht erreicht.

Aber es geht schließlich nicht um den Regenbogen im Cockpit, sondern um die Sonne im Herzen, wenn man ein Zweirad fährt. Leider verbinden immer noch viele motorisierte Verkehrsteilnehmer einen Roller mit Praktikabilität statt mit Fahrfreude, was noch nie gestimmt hat. Streng genommen ist der Integra sogar weniger praktikabel als seine NC-Schwestern, denn die haben das einzigartige, jetzt sogar 77 l fassende Staufach dort, wo eigentlich der Tank sein sollte. Das ermöglicht einen schnellen Zugriff und verbessert die Gewichtsverteilung, weil der Treibstofftank unter dem Fahrer sitzt.

Willkommen bei eBay Kleinanzeigen. Melde dich hier an, oder erstelle ein neues Konto, damit du:

Nach der vierten Erklärung durch einen Japaner konnten wir uns endlich merken, wie man diese Einstellungen trifft. Zwei Modi habe ich übrigens noch vergessen: Den ECO-Mode, der verbrauchsarmes Fahren signalisiert und den Shift-Mode, der den Gangwechsel bei einer vom Fahrer festgelegten Drehzahl anzeigt. Wie man das einstellt? Ich habe keine Ahnung!

UND: der Integra sieht dazu noch echt schick aus. Gerade in Gunpowder gefällt der mir sehr. Rollerfahren macht Laune, merke das selbst auch mit meinem kleinen 55er Zweitakt Suzuki mit ein paar Optimierungen über der Norm )

STARTEN SIE DEN HANDEL IN KRYPTOWÄHRUNG

Hinterlasse einen Kommentar